auf Singletrails in Marokko


<NEU>    E-Bike mieten     <NEU>

!!!!!!!!!!        Covid 19        !!!!!!!!!!!

Aus Grund der unsicheren Lage, ob und wann die Flüge nach und von Marokko gestrichen werden, werden wir die Reise nicht als garantiert deklarieren. Es kann sein, dass diese Restriktion ein Tag vor der Abreise verhängt wird. Für den Fall, dass das BAG eine Reisewarnung ausspricht, werden wir diese Reie auch ohne Flugverbot absagen. Das Risiko, zum Rückreisetermin nicht Fliegen zu können, werden wir zu keinem Zeitpunkt in Kauf nehmen.

Reisen wir nach Marokko, so werden wir vor Ort entscheiden, ob wir die Stadt Marrakech besuchen, oder anstelle einen Tag länger auf dem Bike verbringen. (Ansteckungsgefahr in den engen Marktgassen)

Gäste die diese Reise gebucht haben und diese aus oben genannten Gründne nicht antreten können, erhalten die Möglichkeit, diese Reise zu einem anderen Zeitpunkt anzutreten. Der einbezahlte Betrag kann auch für einen anderen Anlass von Rönus Biketours verwendet werden. Geldrückzahlungen werden wir auch leisten, jedoch mit einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 150.- .

In der Hoffnung diese Zeilen bald von der Homepage nehmen zu können, freuen wir uns riesig, wieder mit euch auf reisen gehen zu können.

Mit Sportlichen Grüssen

euer Rönu


Mountainbike im Königreich Marokko

- Auf den schönen Trails im Hohen Atlas biken

- Authentisches Landleben bei den Berbern erleben

- Die Königstadt Marrakesch entdecken


Das Königreich Marokko ist eine sehr beliebte Feriendestination auf dem Kontinent Afrika

Auf dem Bike erwarten uns interessante Trails, auf den Teller kommen Köstlichkeiten aus der Berberküche und in Marrakesch lassen wir uns vom orientalischen Flair verzaubern. Diese Tour in Marokko ist für Mountainbiker die sich auf Singltrails wohl fühlen und am Leben und der Landschaft der Berber interessiert sind. Dies wird ein unvergessliches Ferienerlebnis. 

 

Der Flug nach Marokko dauert dreieinhalb Stunden. Marrakesch erwartet uns in der funkelnder Pracht. wie tausend und eine Nacht.

Wir erleben den ersten Abend auf dem  berühmtesten Platz Afrikas, dem Djemaa el Fna, und geniessen das Treiben der Menschen und hören den Musikern zu. (je nach Ankunftszeit fahren wir direkt zum Bike-Startort und werden den letzten Abend in Marakesch erleben)

Am Horizont thronen die hohen Berge des Atlasgebirges. Diese Berge werden für die nächsten 6 Tage unser Zuhause .

Das Abenteuer startet in Oukaimden, dem einzigen Skigebiet in Afrika. Auf Trails biken wir durch den Toubkal-Nationalpark am Fusse des Jebel Toubkal, mit 4167 Metern ist er der höchste Berg in Nordafrika. Auf Pfaden von Eseln gesäumt, geht es durch abgeschiedene Täler und abgelegene Dörfer. Auf dem Bike können wir den Alltag der Bergbevölkerung aus nächster Nähe miterleben. In den einfachen, «Gite d’Etapes» auf den Bergen und «Auberges» in den Tälern geniessen wir marokkanische Dampfbäder und das immer frisch zubereitete Essen unserer Küchenmannschaft.

Vor der Heimreise entdecken wir Marrakesch noch bei Tag- und/oder Nacht. Geführt durch einen einheimischen Guide, können wir die Märkte und Sehenswürdigkeiten der über 1000-jährigen Königsstadt, wie  prunkvoll gebaute Paläste, erhabene Moscheen und viele andere spannende Orte in der grössten Altstadt von Marokko besuchen. (ist Fakultativ)

Ich bin mir sicher, der Abschied vom Land des Sonnenunterganges wird uns allen schwerfallen.


Gebiet:

Marokko, Nordafrika

Level:

Kondition 2-3 = mittlerer Anspruch

Technik 2-3 = mittlerer Anspruch

Unterkünfte:

3 Nächte in Hotels (diverse Level)

4 Nächte in einfachen Auberges/Gitas

Daten: 

Frühling

09.04. - 16.04.2022  Freie Plätze

16.04. - 23.04.2022   Freie Plätze

Herbst

01.10. - 08.10.2022  Freie Plätze

                                                                                08.10. - 15.10.2022   Freie Plätze

                                                                                                                                                                                         Je nach aktueller Situation (Corona) wird die Reise verschoben. 

                                                                                                                                                                                                                                                Kosten:                in SFr.    ab  1870.-   (siehe unten)

                                                                                            in Euro   ab  1720.-  (siehe unten)

                                                                                                    Buchen

 

Im Preis inbegriffen

- 1 Übernachtungen im Hotel bei Marrakesch, Basis DZ

- 1 Übernachtung im Luxushotel Momo, Basis DZ

- 5 Übernachtungen in einfachen Auberges/Gite d’Etape (teils Mehrbettzimmer, keine Einzelzimmer)

- Vollpension an allen Biketagen (exkl. Marrakesch)

- Leitung durch einen zertifizierten Schweizer MTB-Guide

- Lokales Team

Nicht inbegriffen

- Flug Zürich-Marrakesch-Zürich (ab CHF 580 mit Edelweiss) - Flüge nicht aus der Schweiz buchen wir nicht! 

- Transport des eigenen MTB (CHF 120 pro Flug)

- nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke (Marrakesch)

- Stadtführung Marrakesch

- Trinkgelder

- Einzelzimmer CHF 410.-  /  Euro 370.-

- Miet Bike             CHF 350.-  /  Euro 320.- = 6 Tage

- Miet E-Bike        CHF 460.-  /  Euro 425.- = 6 Tage     

 

Gruppengrösse
- Minimum 4, maximal 12 Teilnehmer
- Zuschlag/Pers. unter 4 Teilnehmer     CHF 450.-  /  Euro 415.-


Mietbikes

Für diejenigen die ihr Bike nicht mit auf die Reise nehmen Wollen, gibt es die Möglichkeit, ein Bike für diese Reise zu Mieten.

Es sind sehr gute Bikes von Scott. Es sind Fullys und super geeignet für diese Reise.

Wir empfehlen, Helm, Sattel und Pedale selber mitzunehmen.


Neu auch E-Bikes

Zwar nur Gabelfederung aber dafür geht's rasant bergwärts

Beschränkte Mengen!!!

Mietpreis MTB:

Ab: Fr. 350.- Eruo 320.- /Woche 


Mietpreis E-MTB:

Ab: Fr. 460.- Eruo 425.- /Woche 



Im Herbst 2019 haben wir eine neue Strecke für diese Reise gesucht und gefunden. Ziel war es, dass jede Abfahrt, nebst den "schwierigen" Singletrails auch auf Schotterwege oder Asphaltstrassen gefahren werden können. Somit ist diese Tour für fast jede/r Frau/Mann und auch für Biker-Kinder fahrbar.


Tag 1:

Flug nach Marrakesch und Transit nach Oukaimeden

Nach der Ankunft in Marrakesch werden wir abgeholt und ins Hotel im Skigebiet Oukaimaden gefahren.

 

Tag 2:

Oukaimeden – Imlil 

Mit dem Tizi-n-Eddi fahren wir den höchsten Pass über 2900 Meter über Meer dieser Tour.  Mit einer überwältigenden Aussicht auf die Höchsten Berge des Hohen Atlasses fahren wir einen anspruchsvollen Trail zu den ersten Berberdörfern. Nach dem Mittagessen erwartet uns ein zweiter Pass auf knapp 2300 Meter über Meer.  Auf einem Trail erreichen wir Imlil. 

 

Entfernung:       40 km 

Höhe:         +  950 m      -  1718 m

 

Tag 3: 

Imlil - Tessa Wirgane 

Anfangs rollen wir auf Asphalt bis Imi Oughlad runter. Der Anstieg zum Pass Tizi n Techt  wird uns etwas Schweiss kosten. Im Wissen dass dies für heute der einzige Aufstieg war genießen wir die großartige Aussicht. Auf Schotterstrasse rollen wir in das Ait Maizane Tal hinunter. Wir fahren an verschiedenen Berberdörfern vorbei bis wir schlussendlich in Tessa Wirgane in unserem herlichen Rihat eintreffen.

 

Entfernung:      45 km 

Höhe:         +519 m         -1000 m

 

Tag 4: 

Tessa Wirgane – Amghras    

Abwechselnd auf Singletrails und Strassen fahren wir das Tal hinunter. Durch hügelige Landschaften  schlängeln sich die Trails durch den sandig scheinenden aber festen Untergrund. Wir überqueren die Staumauer vom Like Wirgane und kurbeln den Hang entlang einen Trail hoch. Dieser ist auch mal sehr anspruchsvoll. Am Fluss angekommen gibt es Mittagessen und anschliessend geht es auf Asphalt bis zu unserem Rihat, wo ein marokkanisches Hamam auf uns wartet.

 

Entfernung:      29.2 km  

Höhe:         + 567m          - 678m 

 

Tag 5: 

Amghras - Imi Tala 

Bis kurz nach dem kleinen Städtchen Amizmiz rollen wir auf der Strasse. Danach biegen wir auf eine Schotterstrasse ein, die durch die leicht ansteigende Prärie führt. Nach einem kurzen halt in einem Berberhaus zum Tee, nehmen wir den langen Aufstieg zum heutigen Pass unter die Räder. Unterwegs zum Pass gibt es Mittagessen und anschiessend rollen wir auf einem Trail durch die Prärie zum Dorf Tiztan runter. Durch das sanft ansteigende Tal fahren wir gemütlich, bis zu unserem Auberge Benija in Imi Tala kommen.

 

Entfernung:      46km 

Höhe:          +460       -520  

 

Tag 6: 

Imi Tala – Amizmiz / Transpher zum Assif Zagrawari / Trail nach Ouirgane 

Eine kurze Abfahrt zum Fluss, dann im Flussbett abwärts und einen Schotterweg ca. 70 Höhenmeter hoch, führt uns zu der interessanten Abfahrt. Durch ein Bachbett, an wunderschönen Felsformationen vorbei, Fahren wir das Tal hinunter und müssen dann noch einmal eine kurze Steigung hoch kurbeln, bevor wir dann wieder zum Städtchen Amizmiz runter fahren können. Nach dem Mittagessen Verladen wir die Bikes und lassen uns zum Resort Assif Zagrawari chauffieren. Hier wartet auf uns ein Hammer Singletrail, der uns auf sanftem Untergrund runter zu unseren Hotel Chez Momo führt. Ein Hotel mit Swimmingpool und bungalowähnlichen Unterkünften.

 

Entfernung:      68 km 

Höhe:        + 950m          -1450m

Tag 7: 

Ouragan - *Tizi Ndmamt - Tahaut* - Marrakesch (*Biken*) 

Heute fahren wir mit den Autos nach Tizi Ndmamt. Dort wechseln wir wieder aufs Bike. Nach einem leichten Hochfahren, biegen wir  in ein Trailparadies ein, an das wir uns noch lange erinnern werden. Anfangs noch etwas mit Steinen bespickt wird der Trail immer schöner, so dass der Flow garantiert ist. Mit einem kurzen Gegenanstieg rollen wir die 1200 Höhenmeter runter, bis zur Hauptstrasse die nach Marrakech führt. Nach dem Mittagessen verladen wir die Bikes  und fahren zurück nach Marrakech, wo wir noch das Nachtleben der Grossstadt erleben können.

 

Entfernung:        22 km (Biken) 

Höhe:         +400 m         -1200 m 


Tag 8: 

Sightseeing Marrakesch - Rückflug nach Zürich 

Diesen Tag gehen wir je nach Abflugzeit an. Haben wir einen Flug gegen Abend, können wir uns noch einmal ins Treiben der Märkte auf dem Jamaa Lf Na Platz stürzen, oder wir lassen uns von einem Stadtführer die Sehenswürdigkeiten zeigen. Dieser Tag ist fakultativ. Einziges Muss ist der Zeit- und Treffpunkt, von da wir zum Flughafen chauffiert werden.

 

Buchen


Diese Reise wird durch Rönus Biketours organisiert und durchgeführt

Partner und Lokaler Guide: Guide Mountainbike Marokko